LK-Mustervertrag für die Kalbinnenaufzucht

Die Kalbinnenaufzucht gewinnt immer mehr an Bedeutung. Profitieren doch auch beide – der Aufzuchtbetrieb und der Milchviehbetrieb – von der Spezialisierung der Tätigkeiten.

Wie bei allen betrieblichen Kooperationen braucht es jedoch klare Regelungen zwischen den Partnerbetrieben. Im vertraglichen Regelwerk sollten folgende Eckpunkte mitbedacht werden:

  • Wie erfolgt die Anlieferung & Rücknahme der Tiere
  • Haltungsform, Fütterung und Decken
  • Was ist bei: Zuchtuntauglichkeit, Tierverlust & Verkauf von Tieren
  • Haftungsfragen & Versicherungen
  • Aufzuchtkosten

Die Landwirtschaftskammer Salzburg stellt als Vertragsgrundlage einen Mustervertrag für die Kalbinnenaufzucht zur Verfügung. Dieser kann an die eigenen betrieblichen Gegebenheiten angepasst werden.

Download „Mustervertrag zur Kalbinnenaufzucht“ 

Für Informationen und Details rund um die Aufzucht, die Kalkulation des Tagessatzes und die vertraglichen Inhalte steht dir gerne das Team der Landwirtschaftskammer Salzburg zur Verfügung:

 

LK Salzburg

Fachabteilung Landwirtschaft

Tel. 0662/ 87 05 71

www.sbg.lko.at

Plattformhinweis

Diese Plattform wurde von der Landwirtschaftskammer Salzburg und dem Maschinenring Salzburg gemeinsam entwickelt und wird allen Nutzern kostenlos zur Verfügung gestellt. Für die Richtigkeit der Angaben wird keine Haftung übernommen. Informationen zum Datenschutz und den AGB´s finden Sie hier.

Sponsoren